Elias Kuppelsaal Kuppel

EKPN –
Eine gelebte Gemeinde­fusion

Die Evangelische Kirchengemeinde Prenzlauer Berg Nord ist eine lebendige Innenstadtgemeinde. Besondere Schwerpunkte unserer Gemeindearbeit sind die Arbeit mit Kindern, mit Jugendlichen und mit Familien sowie die Kirchenmusik. Das wird zum Beispiel spürbar in lebendigen und einladenden Gottesdiensten sowie in der regelmäßigen Arbeit mit besonderen Projekten und wiederkehrenden Angeboten (Christenlehre, Konfizeit, Junge Gemeinde, Sommerreisen, Café, …).

Mit der Gethsemanekirche, dem Elias-Kuppelsaal, der Paul-Gerhardt-Kirche und der Segenskirche haben wir vier kirchliche Orte in unserer Gemeinde mit einer je eigenen Prägung.

Die Gethsemanekirche ist bekannt für ihre besondere Geschichte während der Friedlichen Revolution 1989, sowie für die Friedensgebete, die täglich stattfinden. Der Elias-Kuppelsaal und das anliegende Gemeindehaus ist der Ort für die Arbeit mit Kindern und Familien sowie für die Singschule und für die diakonische Arbeit von Laib und Seele. Die Segenskirche ist das Zuhause des Stadtklosters geworden und bietet Raum für besondere spirituelle Angebote. In Paul-Gerhard findet die Konfi-Zeit unserer Gemeinde statt. Das ist auch der Ort, an dem sich die Junge Gemeinde regelmäßig trifft.

Darüber hinaus ist noch vieles mehr in unserer Gemeinde und auf diesen Seiten zu entdecken. Wir freuen uns, dass Sie diese Seite gefunden haben und wünschen Ihnen gute Entdeckungen und Gottes Segen!

Aktuelles

Icons der vier Kirchen EKPN

Die Gemeinde

Zu unserer fusionierten Gemeinde gehören der Elias-Kuppelsaal, die Gethsemanekirche, die Paul-Gerhardt-Kirche und die Segenskirche mit dem Stadtkloster Segen.
MEHR LESEN

Kreuz Elias Kuppelsaal

Gottesdienste

Alle Gottesdienste in der Gethsemanekirche, im Elias Kuppelsaal (Kirche im Hof), in der Paul-Gerhardt-Kirche und im Stadtkloster Segen.

Wir laden täglich um 18 Uhr zum Fürbittgebet Wachet und Betet in die Gethsemanekirche.

Nacht der Lichter - Lesung & Gebet

Um 18:35 Uhr läuten die Glocken
Mi, 9.10.2019 18 Uhr
Kurzbeschreibung
Mit Bischof Markus Dröge und Anna Maria Mühe
Veranstaltungsort
Gethsemanekirche Prenzlauer Berg
Stargarder Str. 77
10437 Berlin
S+U Schönhauser Allee
Thumbnail des Veranstaltungsortes
Bild des Veranstaltungsortes
Besondere Hinweise
In Erinnerung an die Ereignisse am 9. Oktober 89 liest die Schauspielerin Anna Maria Mühe aus Berichten von Zeitzeug:innen.

Um 18:35 Uhr läuten die Glocken.Im Gebet denken wir auch an die heute zu Unrecht Inhaftierten, Menschen, die jetzt in Gefängnissen sitzen, weil sie sich für die Einhaltung der Menschenrechte und demokratische Prozesse eingesetzt haben.

Studierende der Ernst-Busch-Schauspielschule werden Texte lesen von jungen Menschen, die uns erzählen, wofür und warum sie sich heute in unserem Land engagieren und demonstrieren.

Das Gebet leitet Bischof Markus Dröge.

Anschließend werden rund um die Gethsemanekirche die Kerzen leuchten als ein Zeichen der Solidarität mit den zu Unrecht Inhaftierten, für Menschenrechte, Demokratie und die Bewahrung der Schöpfung.
Musikalische Kategorie
Eintritt
frei
Veranstalter / veröffentlicht von:
Ev. Kirchengemeinde Prenzlauer Berg Nord

Gethsemanestr. 9
10437 Berlin
zentralbuero@ekpn.de
http://www.ekpn.de

Holen Sie sich unseren
Gemeindebrief

Veranstaltungen

Die aktuelle Übersicht mit ausgewählten Veranstaltungen in der Gethsemanekirche, im Elias-Kuppelsaal, in der Paul-Gerhardt-Kirche und im Stadtkloster Segen

alle Veranstaltungen

Nacht der Lichter - Lesung & Gebet

Um 18:35 Uhr läuten die Glocken
Mi, 9.10.2019 18 Uhr
Kurzbeschreibung
Mit Bischof Markus Dröge und Anna Maria Mühe
Veranstaltungsort
Gethsemanekirche Prenzlauer Berg
Stargarder Str. 77
10437 Berlin
S+U Schönhauser Allee
Thumbnail des Veranstaltungsortes
Bild des Veranstaltungsortes
Besondere Hinweise
In Erinnerung an die Ereignisse am 9. Oktober 89 liest die Schauspielerin Anna Maria Mühe aus Berichten von Zeitzeug:innen.

Um 18:35 Uhr läuten die Glocken.Im Gebet denken wir auch an die heute zu Unrecht Inhaftierten, Menschen, die jetzt in Gefängnissen sitzen, weil sie sich für die Einhaltung der Menschenrechte und demokratische Prozesse eingesetzt haben.

Studierende der Ernst-Busch-Schauspielschule werden Texte lesen von jungen Menschen, die uns erzählen, wofür und warum sie sich heute in unserem Land engagieren und demonstrieren.

Das Gebet leitet Bischof Markus Dröge.

Anschließend werden rund um die Gethsemanekirche die Kerzen leuchten als ein Zeichen der Solidarität mit den zu Unrecht Inhaftierten, für Menschenrechte, Demokratie und die Bewahrung der Schöpfung.
Musikalische Kategorie
Eintritt
frei
Veranstalter / veröffentlicht von:
Ev. Kirchengemeinde Prenzlauer Berg Nord

Gethsemanestr. 9
10437 Berlin
zentralbuero@ekpn.de
http://www.ekpn.de

Ihre Zeit – ein Geschenk
für die Gemeinde

EhrenamtSpenden

Herbst 1989 – Wachet und betet
Erfahren Sie mehr