alle Beiträge

Homophobie ist Sünde – Gottesdienst zum CSD am 26. Juni – Livestream

Am Samstag, dem 26. Juni 2021, findet im Rahmen der CSD-Stern-Demo der EAST PRIDE BERLIN statt.
Veranstalterinnen sind Anette Detering, Wolfgang Beyer und Christian Pulz (†). Die Demonstration startet um 13 Uhr vor der Gethsemanekirche. Die Route führt an Orte dieser Gruppen wie den der »Lesben in der Kirche« in Gethsemane, den Sonntags. club in der Greifenhagener Straße und die Adventskirche mit dem »Gesprächskreis Homosexualität«. Weiter über die Petersburger Straße und die Karl- Marx-Allee führt die Route zum Zielort am Alexanderplatz. Unter dem Motto »Für eure und unsere Freiheit « möchten die Veranstalter ein Zeichen setzen gegen das Erstarken von autoritären und queerfeindlichen Strukturen. Wir berufen uns dazu ausdrücklich auf russischsprachige und polnische Menschenrechtsaktivistinnen, die schon seit Jahren auch für unsere Freiheit kämpfen.
Vor dem East-Pride und der Stern-Demo findet um 11 Uhr in der Gethsemanekirche ein Gottesdienst statt mit dem Motto: Homophobie ist Sünde. Die Predigt hält Bischof Christian Stäblein. Viele andere, auch mehrere Vertreter*innen der Schwulen- und Lesbenbewegung in der DDR, wirken im Gottesdienst mit.

Das Platzkontingent für diesen Gottesdienst ist leider ausgeschöpft. Spontan Dazukommende können NICHT damit rechnen, noch einen Platz in der Kirche zu bekommen. Für alle, die nicht vor Ort dabei sein können, wird der Gottesdienst live gestreamt auf unserem YouTube-Kanal.