Ausschüsse

Teile einer Fassade

Bauaus­schuss

Mitglieder

Tobias Hünerbein | Daniel Kranz | Markus Rheinfurth | Wolfgang Schellig (Vorsitz) | Katharina Steudtner

bauausschuss@ekpn.de

Der Bauausschuss tagt i.d.R. monatlich immer am 3. Donnerstag im Monat um 19:30 Uhr und wechselt regelmäßig zwischen den Gemeindehäusern Gethsemanestr. 9, Paul-Gerhardt in der Kuglerstr. 15 und Elias, Göhrener Str. 11 ab, damit die Bauleute alle Häuser regelmäßig im Blick haben.

Der Bauauschuss wird künftig in vierteljährlichem Abstand öffentlich tagen. Alle interessierten Gemeindeglieder sind eingeladen, mit ihren Fragen, Vorschlägen und Beiträgen an den Sitzungen teilzunehmen und zu Wort zu kommen. Wir laden außerdem alle Gemeindeglieder ein, ihre Anliegen schriftlich über das Gemeindebüro an den Bauausschuss zu reichen.

Kirchturmglocke

Finanzaus­schuss

Mitglieder

Claudia Grimm | Monika Mangliers | Dr. Kim Nguyen | Olaf Steinmetz

finanzausschuss@ekpn.de

Krippenspiel 2017

Kinder, Jugend & Familie

Mitglieder

Pfn. Jasmin El-Manhy | Antje Erdmann (stellvertr. Vors.) | Leo Goßlau | Thomas Griep | Tobias Hünerbein | Elisabeth Köhler-Mathlaba | Pf. Tobias Kuske | Juliane Manzke |Gerson Reichelt | Anne Schößler | Peter Steudtner (Vorsitz) | Silke Uecker | VertreterInnen des Gemeindejugendrates

kinder.jugend.ausschuss@ekpn.de

Im Ausschuss für Kinder, Jugend und Familie arbeiten ehren- und hauptamtliche Mitglieder zusammen. Wir befassen uns damit, wie die Aufgaben in den Bereichen Kinder, Jugendliche und Familien gemeinsam erfüllt werden können; wie die Angebote in Anbetracht begrenzter Mittel und wachsender Teilnehmendenzahlen aufrechterhalten, möglicherweise verändert oder erweitert werden können.

Unsere Gemeinde ist mit sehr vielen Kindern, Konfirmand_innen, Jugendlichen und Familien gesegnet. Entsprechend vielfältig sind die Angebote. Sie werden von zahlreichen Ehren- und Hauptamtlichen getragen. Unser Ausschuss begleitet und unterstützt sie, vertritt ihre Interessen. Es geht sowohl um die Abstimmung zwischen und mit den einzelnen Angeboten, als auch um finanzielle oder personelle Aspekte.

Wir verstehen uns in diesem Bereich der Gemeindearbeit als Mittler zwischen Gemeindegliedern, Ehren- und Hauptamtlichen und dem Gemeindekirchenrat, der die für diese Arbeit notwendigen Entscheidungen zu treffen hat.
Wichtig ist uns, konzeptionell und zukunftsweisend zu denken, um die Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien zu verbessern und dabei gleichzeitig die Gemeindestruktur und -entwicklung im Blick zu haben.

Ein Beispiel hierfür ist zurzeit die Planung der Raumnutzung in Paul-Gerhard mit und für die Junge Gemeinde: Gemeinsam mit den Jugendlichen, Ehren- und Hauptamtlichen diskutieren und planen wir eine Jugendküche, die auch von den anderen Gemeindegruppen in Paul-Gerhard genutzt werden kann. Außerdem soll sie der stetig wachsenden Zahl Jugendlicher in den kommenden Jahren gewachsen sein.

Gerne können an einer Mitarbeit Interessierte einmal zu einer Sitzung kommen und in unser Schaffen hineinschnuppern! Herzlich willkommen!

EKPN – Eine
gelebte Gemeindefusion

Erzvater Abraham an der Fassade der Elias Kirche

Kulturaus­schuss

Mitglieder

Cornelia Dittrich | Matthias Dittmer | Bärbel Jenichen | Pf. Tobias Kuske | Kitty Merseburger | Markus Rheinfurth | Oliver Vogt (Vorsitz)

kulturausschuss@ekpn.de

Der Kulturausschuss tagt i.d.R. monatlich, Termine werden individuell abgestimmt.
Der Kulturausschuß versteht sich als Bindeglied zwischen den haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern und allen Kultur-Interessierten in der Gemeinde.

Hier werden alle Vorhaben beraten, die kulturelle Aspekte der Gemeindearbeit berühren. Wir laden alle Gemeindeglieder ein, ihre Anliegen schriftlich über das Gemeindebüro an den Kulturausschuss weiterzuleiten.

Ansicht der Gethsemanekirche

Öffentlichkeits­arbeit

Mitglieder

Mario Gugeler (Vorsitz, ruhend) | Isabelle Malmartel | Pfn. Jasmin El-Manhy | Mattias Richter | Matthias Schlegel | Ilse Vahl | Ingrid Volz (nur Gem.Brief-Redaktion) | Dieter Wendland

oeffentlichkeit@ekpn.de
gemeindebrief@ekpn.de

Der Ausschuss Öffentlichkeitsarbeit unserer Gemeinde trifft sich seit Herbst 2012 gemeinsam mit der Gemeindebriefredaktion. Schwerpunkt jeder Sitzungen ist daher der alle 2 Monate erscheinende Gemeindebrief. Das Spektrum der sonstigen Themen reicht von Schaukasten-Gestaltung über Werbemittel wie Plakate oder Handzettel bis hin zur umfangreichen Pressearbeit für größere Gemeindeveranstaltungen. Auch die Website ekpn.de spielt natürlich eine große Rolle.

Diskutiert wird im Ausschuss, wie sich die Gemeinde mit ihren vielfältigen Angeboten nach außen hin präsentieren kann und soll – und wen sie durch die verschiedenen Medien ansprechen möchte.

Die Ausschuss-Mitglieder treffen sich zurzeit am 3. Mittwoch im Monat um 19.30 Uhr im Gemeindehaus Gethsemane.

Kreuz der Elias Kuppel

Personalaus­schuss

Mitglieder

Dr. Stefanie Barbirz | Frank Esch | Pfn. Almut Bellmann | Andrea Mrachacz | Dr. Martin zur Nedden | Prof. Dr. Gerlinde Strohmaier-Wiederanders

personalausschuss@ekpn.de

In Zusammenarbeit mit dem KVA regelt der Personalausschuss die Belange des Personalwesens.

Sitzungstermine folgen

Stadtkloster Segen

Stadtkloster­rat

Vertreter im Stadtklosterrat für die Kirchengemeinde:

Pfn. Jasmin El-Manhy | Claudia Grimm | Dr. Kim Nguyen | Dieter Wendland

für die Communität:
Georg Schubert | Urs Trösch

Der Stadtklosterrat ist das Bindeglied zwischen der Gemeinde und der Communität. Im Rat werden alle langfristigen, regelmässigen Benutzungen der Räume geklärt (Sonntagsgottesdienste, kirchliche Festtage usw.). Er tritt mindestens zweimal jährlich zusammen. Der Vorsitz wechselt alle zwei Jahre. Der Rat soll auch helfen im Falle von Schwierigkeiten oder Spannungen zu vermitteln. Sollten wesentliche Meinungsverschiedenheiten auch dann nicht ausgeräumt sein, vereinbaren beide Partner den Generalsuperintendenten des Sprengels Berlin zu beauftragen, eine Einigung zu erzielen. (soweit die Vereinbarung).

Tatsächlich trifft sich der Stadtklosterrat deutlich öfter als zweimal im Jahr und brauchte bisher auch den Superintendenten nicht um irgendetwas zu klären. Regelmäßige Themen sind dabei Informationen über das Baugeschehen am Standort Segen, Veranstaltungen der Communität und der Gemeinde, die für beide Partner wichtig sind, klosterrelevante Entscheidungen des Gemeindekirchenrates, Finanzen und weitere Themen, die gerade anstehen.