Aktuelles

Aktuelles

Pause für Dich! – Seelsorge-Angebot in unserer Gemeinde

Manchmal ist alles ein bisschen zu viel.
Der Kopf voll und das Herz schwer.

Wenn Sie Sorgen haben oder einfach mal etwas loswerden möchten.
Dann nehmen Sie sich eine Pause.
Für sich.

Wir sind da.
Für Sie.
Wir haben ein offenes Ohr für Ihre Fragen und Probleme.
Egal, um was es geht.
Arbeit, Beziehung, Familie oder Gott. Was auch immer.

Als Seelsorger*innen haben wir eine Schweigepflicht.
Das bedeutet, das Gespräch ist vertraulich. Darauf können Sie sich verlassen.

Wenn Sie ein Gespräch wünschen, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an pause@ekpn.de, dann können wir einen Termin vereinbaren.

Pfn. Almut Bellmann
Pfr. Gisbert Mangliers
Pfr. Tobias Kuske
Vikarin Amelie Renz

Prädikant Georg Schubert

Ihr erreicht unsere Pfarrer*innen auch per Telefon.
Solltet Ihr uns nicht erreichen, könnt Ihr Euch an folgende Stellen wenden:

Telefonseelsorge: 0800.1110111 oder 0800.1110222.
www.telefonseelsorge.de

Corona-Seelsorgetelefon: 030.403 665 885 in der Zeit zwischen 8.00 und 24.00 Uhr.

„Wachet und Betet – Freiheit Jetzt!“ – täglich 18 Uhr in der Gethsemanekirche sowie Wochenandacht online

Wir halten Fürbitte für zu Unrecht Inhaftierte in der Türkei und weltweit, für Frieden, Gerechtigkeit und die Bewahrung der Schöpfung
Ihr seid herzlich eingeladen!
Die Andachten werden unter Beachtung der aktuellen Corona-Regeln stattfinden.

Weiterhin bieten wir eine Wochenandacht für zu Hause an, diese findet Ihr hier oder als Ausdruck zum Mitnehmen im Kasten neben den Eingang zur Gethsemanekirche. Sie können um 18 Uhr zu Hause eine Kerze anzünden und im Gebet verbunden sein.

Beitrag über die Belarus-Andachten im Rahmen von „Wachet und Betet – Freiheit jetzt“ auf Deutschlandfunk zum Tag der Menschenrechte am 10. Dezember: https://www.deutschlandfunk.de/politische-abendgebete-fuer-belarus-in-berlin-wachet-und.886.de.html?dram:article_id=488952

Offene Kirchen in Prenzlauer Berg Nord

Aktuelle Änderungen

Zurzeit sind keine Änderungen bekannt

Die Gethsemanekirche ist in der Regel montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Um 18 Uhr findet dann die tägliche Andacht „Wachet und betet – Freiheit Jetzt!“ statt. Darüber hinaus ist die Gethsemanekirche in den Zeiten des Lockdowns, in denen keine Präsenz-Gottesdienste stattfinden, sonntags von 10.30 bis 16 Uhr geöffnet. Adresse: Stargarder Straße 77, 10437 Berlin.

Das Stadtkloster Segen ist in der Regel montags bis freitags von 16 bis 18 Uhr geöffnet, außerdem in der Zeit des Lockdowns sonntags von 20 bis 21 Uhr, jeweils mit einem geistlichen Impuls sonntags um 20.30 Uhr. Adresse: Schönhauser Allee 161, 10435 Berlin. Aktuelle Infos sind hier zu finden: www.stadtklostersegen.de

Nutzen Sie auch die Möglichkeit, in der Paul Gerhardt-Kirche in Ruhe zu beten oder mit Jugend-Diakon Kay Herberz ins Gespräch zu kommen. Dafür öffnen wir die Paul Gerhardt-Kirche, während der Zeit des Lockdowns, jeden Donnerstag von 17–18 Uhr. Kay Herberz ist in dieser Zeit vor Ort. Er nimmt auch gerne Gebete oder Fürbitten in digitaler Form (Mail an k.herberz@ekpn.de) an und wird dann stellvertretend für Sie und Euch beten und eine Kerze in der Kirche anzünden. Adresse: Wisbyer Straße 7, 10439 Berlin. Hier findet Ihr weitere Angebote für Jugendliche in der Coronazeit.

31. Januar – Telefongottesdienst um 15 Uhr

Zu diesem Gottesdienst begrüßen wir insbesondere all diejenigen, die nicht online mit dabei sein können. Unser Telefon-Gottesdienst-Raum ist zum Festnetz-Tarif unter Tel. 030-40 36 11 95 erreichbar. Herzliche Einladung – und bitte Weitersagen!

Verzicht auf Präsenz-Gottesdienste

Wegen der weiteren Verschärfung der Pandemie verzichten wir bis auf Weiteres auf die Präsenz-Gottesdienste in unseren Kirchen. Die Gottesdienste finden stattdessen online oder per Telefon statt – und wir öffnen unsere Kirchen so oft wie möglich zum stillen Gebet.

Die aktuellen Informationen zu den einzelnen Gottesdiensten und zu den offenen Kirchen finden Sie hier auf der Website.

Wir haben lange gehofft, wieder Präsenz-Gottesdienste in unseren Kirchen feiern zu könne, wenn die Infektionszahlen zurückgehen. Jetzt wurde der Lockdown verlängert und verschärft, die Krankenhäuser sind voll, das Pflegepersonal am Limit.

Wir können es deshalb weiterhin nicht mit unserer Fürsorgepflicht vereinbaren, zu Versammlungen mit vielen Menschen einzuladen. Deshalb haben wir uns schweren Herzens dazu entschlossen, auf die Präsenz-Gottesdienste bis zum Ende des Lockdowns zu verzichten – zum Schutz aller.

Infos zu den aktuellen Kollekten

Liebe Gemeinde,

da wir zurzeit in den Kirchen keine Kollekte sammeln können bitten wir um Ihre Spende

am 17. Januar 2021 (2. Stg. nach Epiphanias)
je zur Hälfte für die Arbeit mit Kindern in der Landeskirche
und die Kindertrauerarbeit in unserer Gemeinde.

Bitte überweisen Sie Ihre Spende auf folgendes Konto:
EKPN; DE 48 1005 0000 4955 1921 01
Berliner Sparkasse, BIC BELADEBEXXX
Verwendungszweck: Kollektenzweck + jew. Datum

Wenn Sie eine Spendenbescheinigung wünschen, geben Sie bitte im Feld „Verwendungszweck“ zusätzlich Ihren Namen und Ihre Anschrift an.

Sie können auch bequem „digital“ spenden unter: kollekte.app

Bei Spenden über 200 Euro melden Sie sich bitte im Anschluss per Mail im Gemeindebüro und teilen Ihre Kontaktdaten mit. Sie erhalten dann von uns eine Spendenquittung, sobald wir den Eingang der Spende bei uns sehen

Herzlichen Dank für Ihre Gaben!

Jahreslosung 2021

Die Jahreslosung für 2021 lautet:

„Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!“
(Lukas 6,36)

Hier finden Sie Gedanken zur neuen Jahreslosung von Bischof Christian Stäblein und Pröpstin Christina-Maria Bammel auf www.ekbo.de

Online-Gottesdienst am 17. Januar | Verabschiedung Pfarrerin El-Manhy

Der Gottesdienst am 17. Januar wird aufgrund des verlängerten und verschärften Lockdowns nicht als Präsenzgottesdienst stattfinden, sondern online.

Aufzeichnung des Gottesdienstes auf unserem YouTube-Kanal

Ein vielfältiger Gottesdienst zum zweiten Sonntag nach Epiphanias mit Verabschiedung von unserer Pfarrerin Jasmin El-Manhy, die in diesem Monat eine neue Stelle im Kirchenkreis Neukölln begonnen hat.
Die Gethsemanekirche ist heute (am 17.1.) geöffnet von 10.30 Uhr bis 16 Uhr. Dort liegt ein Buch aus für Abschiedsgrüße und Wünsche für Pfarrerin Jasmin El-Manhy.

Hier finden Sie die Infos zur Kollekte am 17. Januar.

Alle bisherigen Online-Gottesdienste sind auf unserem Youtube-Kanal abrufbar.