Gottesdienste am 12. Juli – SommerPredigtReihe „Theologie auf Reisen“

Im Rahmen der SommerPredigtReihe „besuchen“ wir Theologinnen in verschiedenen Gegenden der Welt: 5.7. Argentinien, 12.7. Schweiz, 19.7. USA und 26.7. Spanien.

Herzliche Einladung zu unseren Gottesdiensten
am 5. Sonntag nach Trinitatis, dem 12. Juli 2020.

SommerPredigtReihe 2020 „Theologie auf Reisen“.
Am 12. Juli: Schweiz

9.30 Uhr – Gottesdienst in der Paul Gerhardt-Kirche, Wisbyer Str. 7

11.00 Uhr – Video-Gottesdienst, zu sehen auf unserem Youtube-Kanal

20.30 Uhr – AbendbeSINNung im Stadtkloster Segen, Schönhauser Allee 161

Kollekten am 12. Juli: Ev. Rüstzeitheime / Kirchenmusik EKPN. Mehr Infos

Im Youtube-Kanal unserer Gemeinde finden Sie die Aufzeichnungen der bisherigen Online-Gottesdienste.

Musiksommer 2020 – jeden Mittwoch um 18.30 Uhr in der Gethsemanekirche

Seit fast 50 Jahren gibt es in unserer Gemeinde die Tradition, im Sommer eine besondere Musikreihe anzubieten. Und schon fast immer ist in dieser Musikrei­he der Mittwochabend ein zentraler fester Termin. So ist es auch in diesem Jahr geplant. Wir verzichten zwar in diesem Jahr auf größere Konzertformate, aber es gibt die Reihe Feierabendkultur.

Vom 2. Juli bis 2. September erklingt immer mittwochs um 18.30 Uhr erklingt bei freiem Eintritt in der Gethsemanekirche eine halbe Stunde Musik zum Entspannen, Aufhorchen und Wohlfühlen. Die Orgelmu­sik wird dabei im Zentrum stehen.

Herzliche Einla­dung und bleiben Sie gesund und behütet!

Ihr Kantor Oliver Vogt
Kontakt: o.vogt@ekpn.de
T: 030­48 49 43 92

Plakat zum Herunterladen

„Wachet und Betet – Freiheit Jetzt!“ – täglich 18 Uhr in der Gethsemanekirche sowie Wochenandacht online

Seit Juni finden unsere Andachten wieder in der Gethsemanekirche statt.
Wir halten Fürbitte für zu Unrecht Inhaftierte in der Türkei und weltweit, für Frieden, Gerechtigkeit und die Bewahrung der Schöpfung
Ihr seid herzlich eingeladen!
Die Andachten werden unter Beachtung der aktuellen Corona-Regeln stattfinden.

Weiterhin bieten wir eine Wochenandacht für zu Hause an, diese findet Ihr hier oder als Ausdruck zum Mitnehmen im Kasten neben den Eingang zur Gethsemanekirche.
Sie können um 18 Uhr zu Hause eine Kerze anzünden und im Gebet verbunden sein.

Jubelkonfirmation

Herzliche Einladung

Wurden Sie im Jahr 1995 oder 1970 oder 1960 konfirmiert? In einer Kirche in unserer Gemeinde oder anderswo? Dann gibt es in diesem Jahr etwas zu feiern: Ihr 25., 50. oder 60. Konfirmationsjubiläum. Gerne würden wir dieses Jubiläum mit Ihnen begehen – mit einem festlichen Gottesdienst, mit Kaffeetrinken, Gesprächen und gemeinsamen Blicken ins Fotoalbum. Zur Zeit lässt sich so ein Fest schlecht planen. Dennoch bitten wir Sie, wenn Sie mögen, sich schon jetzt im Gemeindebüro zu melden und dort Ihren Kontakt zu hinterlegen. Dann melden wir uns bei Ihnen, sobald ein Datum für die nächste Jubelkonfirmation feststeht.

Wenn Sie noch andere Menschen aus Ihrem Konfirmationsjahrgang kennen und Kontaktadressen haben, geben Sie uns gern Bescheid.

Kindergruppen digital | Hörgeschichten und Videos für die Kindergruppen

He, wie alle dürfen wir uns gerade nicht analog treffen, ALLERDINGS können wir uns digital sehen und das machen wir auch, d.h. unsere Gruppen gehen online weiter. Wir treffen uns bei Zoom. Wir nutzen dabei einen bei Connect4Video in Europa gehosteten Account, der zwar die Software von Zoom nutzt, aber die europäischen Datenschutzbestimmungen einhält und damit handeln wir nach den Empfehlungen unserer Landeskirche EKBO.

Unsere digitalen Zeiten sind fast wie die analogen:

Mittwochs

15-16 Uhr Geschichtensammler 1.+2. Klasse

16.15-17.15 Uhr Schatzsucher 3.+4. Klasse

17.30-18.30 Uhr Weltenbummler von MI und DO 5.+6. Klasse

Donnerstags

16.30-17.30 Uhr Geheimnisentdecker 1.-4. Klasse

Wer mit machen möchte, melde sich bitte bei Antje Erdmann (a.erdmann@ekpn.de), dann bekommt ihr per mail den Link zum Meeting zugeschickt.
So, und wer nicht mitmachen möchte (warum auch immer 😊) und trotzdem die Geschichten hören oder hören und sehen mag, für den gibt es je Woche die Geschichte, die wir gerade in der ZoomChristenlehre erzählen auch hier zum Ansehen oder Ansehen und Hören. 

Viel Spaß! 

8. Die schlaue Esther

Jetzt anschauen

7. Haman wird an den Galgen gehängt

Jetzt anschauen

6. Haman muss Mordechai ehren

Jetzt anschauen

5. Esther – Das Mahl mit Ahasveros und Haman

Jetzt anschauen

4. Esther – Das neue Gesetz
Jetzt anhören


3. Mordachei, Esthers Onkel, warnt und rettet den König

Jetzt anschauen

2. Esther wird Königin – Video

Jetzt anschauen

1. Ahasversos verstößt seine Königin – Hörgeschichte

Jetzt anhören


Der Segen – Hörgeschichte
Jetzt anhören

Zwischen Junger Gemeinde und Familienangeboten ist … Ja, was eigentlich?

In unserer Gemeinde gab es lange gar kein Angebot für diese Altersgruppe:
Schulzeit schon länger hinter sich, aber bis zur Familiengründung ist auch noch ein bisschen Zeit. Eine Lücke, die dringend gefüllt werden musste!

Wir schaffen ein Angebot für Gleichgesinnte; Menschen, denen es wie uns geht und die ungewollt in diese Lücke fallen.

Wenn du dich momentan in einem ähnlichen Lebensabschnitt befindest, dann freuen wir uns, dich kennenzulernen!
Melde dich einfach bei uns unter lueckenfueller@ekpn.de und sag Hallo!

Eigentlich treffen wir uns immer am 2. Dienstagabend im Monat gegen 19:00 Uhr – aufgrund von Corona passiert das im Moment aber virtuell.

Wir kommen zusammen, um gemeinsam zu essen und miteinander zu plaudern – über Gott und die Welt eben. 😉

Übrigens:
Auf dem Youtube­Kanal und der Facebookseite unserer Gemeinde findest du auch ein Video, in dem wir uns vorstellen – guck gerne rein!

„Was mir Mut macht“ – Sonntagsgruß für Familien

Liebe Kinder, liebe Eltern – liebe Familien,
hier gibt es einen kleinen Gruß für euch aus der Gemeinde – zur Ermutigung, mit dem Kindermutmachlied.
Das Lied ist von Andreas Ebert. Ihr findet es in vielen Liederbüchern, etwa in EGplus.
Oder zum Beispiel auch auf dieser Webseite: http://www.rene-finn.de/pictures/Kindermutmachlied.gif
Viel Spaß damit und beim Basteln und Gestalten eurer Mut-Fische…
Liebe Grüße von Pfarrerin Almut Bellmann & dem ganzen Team der EKPN

Vorlage Mutfische

6. Mai – Aktuelles zum Gemeindeleben

Seit dem 4. Mai sind seitens der Behörden Gottesdienste mit bis zu 50 Personen wieder erlaubt. Wir haben dennoch in unserer Gemeinde noch nicht wieder mit Präsenz-Gottesdiensten und Andachten begonnen.

Aber: WIR SIND DA und die Kirchen sind geöffnet!

Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten findet Ihr
hier zum Download (PDF).

Digitale Kollektenmöglichkeit

Über den Link https://kollekte.app/p/d045f40c-d971-45f4-b942-12527cad8832 können Sie direkt für die Ev. Kirchengemeinde Prenzlauer Berg Nord Ihre Kollekte geben. Die Abrechnung erfolgt über das Kirchliche Verwaltungsamt.

Wählen Sie aus, ob Sie Ihre Kollekte für die jeweils gültige landeskirchliche und kreiskirchliche Kollekte oder die Gemeindearbeiten geben möchten.

Derzeit gültige Zahlungsweisen sind Visa, Master und Lastschrift. Giropay folgt in den nächsten Tagen.

100 Prozent des gegebenen Betrages kommen dem Kollektenzweck zugute.

Aufruf zu Sach- und Geldspenden für benachteiligte Kinder und Jugendliche

Liebe Gemeinde und liebe Menschen in der Nachbarschaft!

Wir schließen uns der Spendenbitte des Bezirksamtes an und bitten um Arbeitsmaterialien für Kinder und Jugendliche aus schwierigen sozialen Verhältnissen.
„Für viele Kinder und Jugendliche ist die aktuelle Situation besonders schwer. Um den Anschluss in der Schule nicht zu verlieren, müssen sie dem Schulunterricht von zu Hause aus folgen. Das geht am besten über den eigenen Computer mit Internetzugang. Den zu organisieren ist für einige Familien schwierig – für Familien, die in Geflüchteten- oder Wohnungslosenunterkünften leben, ist es fast unmöglich. Gleichzeitig sind sie besonders darauf angewiesen, da sie oft die Sprache noch lernen. Deshalb freuen wir uns sehr, wenn Sie die Möglichkeit haben, mit einer Spende zu unterstützen“, so Rona Tietje (SPD), Bezirksstadträtin für Jugend, Wirtschaft und Soziales.
Gerade die Bewohner*innen von Gemeinschaftsunterkünften leiden unter der aktuellen Krise ganz besonders: Nicht nur, weil sie aufgrund des Zusammenlebens auf engstem Raum einer besonders hohen Ansteckungsgefahr ausgesetzt sind, sondern auch, weil die sonst vorhandenen Beratungs- und Unterstützungsangebote vor Ort derzeit nicht stattfinden können und sonst nutzbare Gemeinschaftsräume geschlossen werden mussten. Auch fehlen nicht selten die nötigen Arbeitsmaterialien zu Hause.
Benötigt wird vor allem technische Hardware (intakte, internetfähige Laptops / Netbooks, Drucker) sowie Mal- und Bastelmaterial für Kinder (Stifte, Papier, Ausmalbücher und ähnliches).
Eine Übersicht, wo gut erhaltene, voll funktionsfähige Spenden abgegeben werden können, findet ihr hier:

https://www.berlin.de/ba-pankow/aktuelles/pressemitteilungen/2020/pressemitteilung.918917.php?fbclid=IwAR3dCZOsyskXpDZOZky1p1CyRhFCXwo-YsoEprYqmlOTkKlK3Lw26OHA2-k

Zweckgebundene Geldspenden (zur bezirksweiten Verteilung) nimmt Pankow Hilft! / Unterstützungskreis Straßburger Straße unter folgender Bankverbindung entgegen. Für eine Spendenquittung ab 25 Euro bitte Name und Adresse mit angeben.
Empfänger: UKReis Strassburger Str. e.V.
IBAN: DE98430609671225518200
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: Spendenaufruf CORONA